„Das Geheimnis von Wolkenkuckucksheim“

Susan Rabe-Matthes

1. Auflage von 2010
192 Seiten
ISBN: 978-3-935842-29-7
9,95 Euro

Inhalt:

Torben ist mit seiner Lebenssituation unglücklich: In seiner Klasse gilt er als Außenseiter, seine schulischen Leistungen sind unbefriedigend und die coolen Mitschüler beachten ihn nicht. Nur Nina Hagenbiegel, ausgerechnet die Streberin der Klasse, sucht seine Nähe. Doch endlich sind Sommerferien – kein Matheunterricht, kein mahnender Lehrer und keine hänselnden Mitschüler. Während die anderen großspurig in den Urlaub fahren, bessert Torben sein Taschengeld in der Gärtnerei von Frau Meyer auf, um sich ein neues Fahrrad kaufen zu können. An seinem ersten Tag in der Gärtnerei begegnet Torben Igor, dem besten Bücherwiederfinder aus Wolkenkuckucksheim, der seltsamerweise das Buch sucht, welches Torben soeben im Garten beim Unkrautzupfen gefunden hat. Gemeinsam begeben sich die beiden auf den Weg, das Buch an seinen Platz zurückzubringen.

Schon bald befinden sie sich in einer Welt, die anders tickt als unsere, in der es sprechende Maulwürfe gibt, Frauen mit acht Fingern an jeder Hand und eine gewaltige Bibliothek, der besagtes Buch verloren ging und in der keine Menschen arbeiten, sondern Bücherwürmer. Dort herrscht großer Aufruhr, denn das Buch der Welt ist verschwunden –  gestohlen – und ohne dieses Buch löst sich Torbens Welt nach und nach einfach in Luft auf. Gemeinsam mit Nina Hagenbiegel beginnt eine abenteuerliche Reise quer durch Wolkenkuckucksheim. Dabei überwinden die zwei sowohl ihre Ängste als auch riesige schneebedeckte Berge, schlagen sich durch den finstersten aller Wälder, begegnen gefährlichen Steintrollen und einem freundlichen Yeti. Wird die Welt zu retten sein? Und wer steckt hinter all dem Übel? Werden Torben und Nina einander näherkommen?

Eine spannende Reise in eine fantastische Welt.

Bestellschein